loader

Auf blauem Sand, Ringlokschuppen Ruhr 2016 14. Juni 2016

Sand ist ein formbares, aber flüchtiges Material. Aus Sand kann man allerlei fantasievolle Formen bauen. Was tun wir mit den Tagen und den Erinnerungen,  mit dem Leben, das in unserer Hand liegt? Geben wir ihm eine Form nach unseren Wünschen, oder formt es uns? Es tanzen 10 Menschen in der Altersgruppe 55+ eine zeitgenössische Choreografie, die sie gemeinschaftlich erarbeitet haben. Auf blauem Sand kreiert eine Ästhetik der Flüchtigkeit, der die Melancholie des Vergänglichen eingeschrieben ist.   Performer: Rolf Gabel, Maria…

Die Backchen, Nachtasyl, Thalia Theater 2014 3. Januar 2015

nach Euripides Theatraler Auftakt zur StadtlicHH Release Party 17 Regie: Luisa Taraz   Choreografie : Vivienne Hötger Dramaturgie: Marie Stolze   Kostüm: Julia Brandt Kostümasstistenz: Nina Dittler Fotos: Nino Herrlich Dionysos, der Gott des Weins, der Ekstase und des Wahnsinns, des Theaters und des Tanzes führt die Menschen aus ihrer ermüdeten Kultur zurück in den Zustand der gemeinsamen Enthemmung und der geselligen Formlosigkeit. Ihm entgegen stellt sich Pentheus der König Thebens, jüngster und gleichsam heftigster Verfechter der alten Ordnung. Doch als Pentheus`…

Making Love, Junges Schauspielhaus Hamburg 2014 26. November 2014

BACKSTAGE-Festival 2014 Leitung: Nicole Dietz, Jan Beyer, Vivienne Hötger Bühne: Julia Bach Dramaturgie: Lisa-Marie Elbinghaus Fotos: Nino Herrlich „Schon als ich vom Thema erfuhr, habe ich mich gefragt, wie ein Stück über Sex mit jugendlichen Darstellern funktionieren kann, ohne dass es eine einzige Orgie wird. Das Thema erfordert jede Menge Überwindung. Die Herausforderung besteht darin, sich mit einem Tabuthema auseinander zu setzen und sich dabei nicht nackt zu fühlen. Ich wünsche mir, dass man als Zuschauer berührt wird und hinter…

Hexenjagd, Landestheater Linz 2013 20. November 2014

von Arthur Miller Schauspiel in zwei Akten Deutsch von Hannelene Limpach und Dietrich Hilsdorf; Mitarbeit: Alexander F. Hoffmann Eine Produktion von Schauspiel, u\hof: und dem 3. Jahrgang der Schauspielabteilung der Anton Bruckner Privatuniversität Regie: Ingo Putz     Choreografie: Vivienne Hötger   Musikalische Leitung: Nebosja Krulanovic Bühne: Stefan Brandtmeyer    Kostüme: Cornelia Kraske Dramaturgie: Franz Huber, Matthias Döpke  Fotos: Christian Brachwitz Musikalische Einstudierung: Nebosja Krulanovic   Licht: Helmut Janacs Pastor Parris entdeckt eines Nachts seine Tochter Betty, seine Nichte Abigail und zehn bis zwölf andere…

Sehnsucht 2.0, Oldenburgisches Staatstheater 2013 21. November 2014

Sehnsucht 2.0 Theaterclub des Oldenburgischen Staatstheaters Spielleitung: Vivienne Hötger, Nicole Dietz und Denis Larisch Eröffnungsstück des Bundestreffen der Jugendclubs an deutschen Theatern 2013 Eine Performance mit Tanz und Text „Ich? Was ich will vom Leben?- es könnte einmal so richtig…miteinander für etwas, dass ich so richtig merke: Das ist der Moment, jetzt hier, das ist es jetzt! Das kann doch nicht so schwer sein?! Ich bräuchte doch nur…?! Dieser Moment ,jetzt hier, das ist es, und nichts anderes, oder?! Ein…

Vivienne Hötger · mail@vivienne-hoetger.de